Interviews

Auf dieser Seite erläutere ich Ihnen einige grundsätzliche Regeln für Interviews im Rahmen meiner Beauftragung.

  1. Interview-Aufnahmen werden ausschließlich im digitalen Format (z.B. WAV, MPEG o.Ä.) geliefert.

  2. Die Übermittlung an Sie erfolgt per E-Mail, Upload auf Ihren Server oder sonstiger Datenübertragungsdienste (z.B. WE Transfer) – je nach Größe der Audiodatei. Dabei wird auf sichere Faktoren wie SSL/TLS, Passwortzugang, Verschlüsselung o.Ä. geachtet.

  3. Welche Software bzw. App zur Gesprächsaufnahme zum Einsatz kommen soll, muss vorher abgesprochen werden, damit ich diese ggf. installieren kann. Skype for Business ist beispielsweise kostenpflichtig, klappt aber meist hervorragend. Über SIGNAL Messenger kann man z.B. kostenlos verschlüsselt telefonieren, eine gute Verbindung ist aber nicht garantiert. Anrufe mit meinem Handy enthalten keine Aufnahmefunktion. (Smartphone mit Diktiergerät-App ist vorhanden für Interviews vor Ort)

  4. Der/die Interviewpartner/in muss vorher von Ihnen darüber informiert werden, dass ich zu einem bestimmten Termin vorbeikomme oder anrufe.

  5. Der Fragebogen muss von Ihnen gestellt und mir vor dem Interview-Termin zur Verfügung gestellt werden.

  6. Die Verschriftlichung der Aufnahme wird extra berechnet (Preis verhandelbar).

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Preise.